Getreidemärkte

Exportflaute schickt Weizen auf Talfahrt

Am Donnerstag rutschten die US-Weizenmärkte in den roten Bereich ab.
IMAGO / VWPics
Am Donnerstag rutschten die US-Weizenmärkte in den roten Bereich ab.

Versorgungslage bei Weizen entspannt sich, allein Argentinien bereitet Sorgen. Mais erhält von mehreren Seiten Abgabedruck. Der Euro bleibt im Aufwind.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats