Getreidemärkte

Exportflaute sorgt für roten Wochenstart

Zum Start in die neue Handelswoche gerieten die US-Weizenmärkte unter Druck.
IMAGO / Steinach
Zum Start in die neue Handelswoche gerieten die US-Weizenmärkte unter Druck.

Schleppende Nachfrage nicht der einzige Grund für fallende Kurse. Deshalb setzen die russischen Weizennotierungen ihre Talfahrt fort. So sieht die EU-Kommission die Maisbestände.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats