Getreidemärkte

Hoffnung auf Algerien-Tender

Frankreich führt die EU-Weizenexporte an. Jetzt gibt es aber Probleme mit dem Nachschub. Trotz des Streiks bei der Bahn hoffen französische Händler, die Nachfrage aus Algerien bedienen zu können.
Foto: Port Rouen
Frankreich führt die EU-Weizenexporte an. Jetzt gibt es aber Probleme mit dem Nachschub. Trotz des Streiks bei der Bahn hoffen französische Händler, die Nachfrage aus Algerien bedienen zu können.

Ein Algerischer Weizentender beschäftigt Analysten und beflügelt Matif. Der US-Handel pausiert wegen eines Feiertags.

Wei

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats