Getreidemärkte

Neue Tender beleben Weizen-Handel

Die Türkei hat die Lieferung von 550.000 t Mahlweizen optionaler Herkunft zur Lieferung ab Ende November ausgeschrieben.
imago images / Panthermedia
Die Türkei hat die Lieferung von 550.000 t Mahlweizen optionaler Herkunft zur Lieferung ab Ende November ausgeschrieben.

Die Weizenpreise haben am Montag nach einem mehrtägigen Abstieg kräftig zulegen können. In der Mittelmeerregion ist die Weizennachfrage groß.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats