Getreidemärkte

Rumänien setzt Exportstopp aus

Am rumänischen Exporthafen Constanta kann wieder Weizen in Drittländer verladen werden.
imago images / Danita Delimont
Am rumänischen Exporthafen Constanta kann wieder Weizen in Drittländer verladen werden.

Das Verbot von Drittlandsexporten von Weizen und Ölsaaten war nur von kurzer Dauer: Rumänien erlaubt wieder Verschiffungen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats