Getreidemärkte

Russland diskutiert über weitere Zollerhöhung

Nach einem trockenen Frühjahr haben im Mai und Juni Regenfälle die russischen Ernteaussichten verbessert.
imago images / ITAR-TASS
Nach einem trockenen Frühjahr haben im Mai und Juni Regenfälle die russischen Ernteaussichten verbessert.

Während die US-Märkte in Erwartung des Wasde leicht nachgeben, geht es an der Euronext aufwärts. Die hohen Weltmarktpreise sorgen für eine neue Zoll-Diskussion in Russland.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats