Getreidemärkte

Schwache Aussaatprognose beflügelt Mais

Die US-Maiskontrakte verbuchten am Donnerstag zweistellige Kurszuwächse.
IMAGO / ZUMA
Die US-Maiskontrakte verbuchten am Donnerstag zweistellige Kurszuwächse.

Das USDA erwartet einen Flächenrückgang beim Sommerweizen. Die US-Weizenreserven sinken auf den tiefsten Stand seit 14 Jahren. Mais-Farmer schwenken auf Soja um. Der Euro gerät unter Druck.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats