Getreidemärkte

Weizen erholt sich weiter

Die Erholung an den internationalen Rohstoffbörsen und der schwache Euro stützen den europäischen Weizenmarkt.
imago images / Marius Schwarz
Die Erholung an den internationalen Rohstoffbörsen und der schwache Euro stützen den europäischen Weizenmarkt.

US-Weizenkontrakte setzten ihren Aufwärtstrend fort. Am Maismarkt kehren die Bären zurück. Die starke US-Wirtschaft belastet den Euro.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats