Getreidemärkte

Weizen-Korrektur geht weiter

imago images / ITAR-TASS

Trotz guter internationaler Nachfrage, haben die Weizen-Preise am Donnerstag leicht nachgegeben. Russlands Landwirte sträuben sich gegen Ausfuhrzölle.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats