Getreidemärkte

Weizen und Mais trotzen Corona-Ängsten

Der feste Euro bremst die Preissteigerungen in Europa.
Foto: Imago Images / Marius Schwarz
Der feste Euro bremst die Preissteigerungen in Europa.

Die nahenden russischen Exportbeschränkungen beleben den Weizenmarkt. China öffnet erneut die Staatsreserve. Maiskontrakte profitieren von der schwierigen Situation in Südamerika.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats