Getreidemärkte

Zweifel an Export-Deal

EU-Weizen bleibt auf dem Weltmarkt gefragt.
IMAGO / NurPhoto
EU-Weizen bleibt auf dem Weltmarkt gefragt.

Neue Angriffe im Süden der Ukraine demonstrieren Export-Risiken. EU-Weizen bleibt auf dem Weltmarkt gefragt. Der Euro schwächelt nach Gas-Kürzung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats