Getreidemarkt

Exportziel höher gesteckt

EU-Getreideexporte, wie sie unter anderem am Hafen in Rouen abgewickelt werden, laufen derzeit rege.
Foto: Hafen Rouen
EU-Getreideexporte, wie sie unter anderem am Hafen in Rouen abgewickelt werden, laufen derzeit rege.

Europäisches Getreide ist am Weltmarkt konkurrenzfähig, in Deutschland steigen die Exporterwartungen mancher Marktteilnehmer. Knapper Lkw-Raum und teure Frachten erschweren die Abwicklung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats