Getreidemarkt

Kasachischen Mühlen fehlt der Weizen

Weil Kasachstans Weizenernte 2021 unterdurchschnittlich war, liegen die Exporte unter dem Niveau der meisten Vorjahre.
IMAGO / Panthermedia
Weil Kasachstans Weizenernte 2021 unterdurchschnittlich war, liegen die Exporte unter dem Niveau der meisten Vorjahre.

Mit dem Wegfall von Weizenlieferungen aus der Ukraine rückt Kasachstan als Weltmarktanbieter ins Blickfeld. Zurzeit überwiegen dort aber die Behinderungen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats