Getreidemarkt

Quoten bremsen russischen Weizen

Die Exportpreise für Weizen an der russischen Schwarzmeer-Küste sind in den vergangenen Tagen noch einmal kräftig gestiegen.
IMAGO / SNA
Die Exportpreise für Weizen an der russischen Schwarzmeer-Küste sind in den vergangenen Tagen noch einmal kräftig gestiegen.

Russlands Landwirte erwarten im kommenden Jahr möglicherweise eine Rekordernte. Ein starker Rubel stützt die Exportpreise. Die Aussaat in der Ukraine macht gute Fortschritte.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats