Getreidemarkt

Stetiger Handel mit Futterweizen

Das Preisniveau für Futterweizen liegt derzeit in Westfalen um bis zu zwei Euro je Tonne niedriger als in Südoldenburg.
Foto: mrs
Das Preisniveau für Futterweizen liegt derzeit in Westfalen um bis zu zwei Euro je Tonne niedriger als in Südoldenburg.

Die Börsen geht es heute durchwachsen zu. An der Matif stagniert der Weizen, Mais korrigiert leicht. Raps kann etwas zulegen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats