China kann seinen Bedarf an Schweinefleisch nur durch umfangreiche Importe aus Europa und Amerika decken.
IMAGO / VCG
China kann seinen Bedarf an Schweinefleisch nur durch umfangreiche Importe aus Europa und Amerika decken.

Im ersten Quartal 2021 wurde die Rekordmengen aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen. Spanien konnte seine Exporte in die Volksrepublik mehr als verdoppeln und ist nun wichtigster Lieferant. Deutschland ist der große Verlierer.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats