Die belgischen Kartoffelanbauer haben die Erzeugung um 2,2 Prozent auf 4,43 Mio. t gesteigert.
IMAGO / Viviane Wild
Die belgischen Kartoffelanbauer haben die Erzeugung um 2,2 Prozent auf 4,43 Mio. t gesteigert.

Weniger Kartoffeln als im Vorjahr, aber mehr als im fünfjährigen Durchschnitt – in den wichtigen nordwesteuropäischen Anbauländern ist das Angebot reichlich.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats