Getreidemarkt

Schlechtes Wetter behindert Exporte am Schwarzen Meer

Der Preisverfall beim Weizen geht an den wichtigen Exporthäfen des Schwarzen Meeres in dieser Woche weiter.
IMAGO / SNA
Der Preisverfall beim Weizen geht an den wichtigen Exporthäfen des Schwarzen Meeres in dieser Woche weiter.

Die Weizenpreise in Russland und der Ukraine sind weiter rückläufig. Russland stoppt die Ausfuhr von Ammoniumnitrat.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats