Märkte am Morgen: Getreide

Weizen erholt sich zum Wochenstart

Die höheren Produktionszahlen für Russland im September-Wasde sorgten für überraschende Wendungen am Weizenmarkt. Nun genügen Berichte, dass russische Exporte aufgrund neuer sanitärer Anforderungen sich abschwächen könnten, für ein kurzes Aufatmen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats