Märkte am Morgen: Getreide

EU auf mehr Maiseinfuhren angewiesen

Der Anstieg der globalen Weizenproduktion auf 733,5 Mio. t Mio. t sowie wachsende Bestände 2018/19 auf 266,7 Mio. t scheinen auf den ersten Blick beachtlich, doch bleibt eine Abwärtstour an den Börsen aus. Die Verluste in Chicago und Paris halten sich in Grenzen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats