Getreidemarkt

Weizen will die 180 Euro-Marke knacken

Die gute Exportnachfrage stützt die Kurse in Paris. Der Wettbewerb mit Konkurrenten vom Schwarzen Meer lässt jedoch nur wenig Spielraum nach oben.
Foto: Baywa
Die gute Exportnachfrage stützt die Kurse in Paris. Der Wettbewerb mit Konkurrenten vom Schwarzen Meer lässt jedoch nur wenig Spielraum nach oben.

Der Internationale Getreiderat IGC nimmt im November-Report keine Veränderungen der weltweiten Weizenproduktion 2019/20 vor. Frankreich kann

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats