Getreidemärkte

China verschmäht australischen Weizen

Getreideernte in Australien
Foto: imago images / UIG
Getreideernte in Australien

Die Höhenphase an den internationalen Börsen scheint zunächst gestoppt. Die Weizenkurse an der Chicagoer Börse geben in der Vorwochen um 5 Prozent nach. China sucht Weizen-Alternativen zu Australien. Niederschläge in Brasilien sowie ausbleibende Chinageschäfte belasten Mais.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats