Märkte am Morgen: Getreide

Händler hoffen auf Algerien

Die Weizenmärkte fallen weiter. Die gute Bestandsentwicklung und zu geringe Impulse aus dem Exportgeschäft ziehen die Notierungen nach unten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats