Märkte am Morgen: Getreide

Nordafrika macht Hoffnung

Trotz eines stärkeren Euros können sich die Weizennotierungen in Paris halten. Denn Weizen aus Frankreich ist in Nordafrika gefragt.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats