Getreidemarkt

Russland hat die Nase vorn

Die Getreidetransporte zu den russichen Häfen am Schwarzen Meer werden in den kommenden Monaten lebhaft bleiben.
Foto: Novotrans
Die Getreidetransporte zu den russichen Häfen am Schwarzen Meer werden in den kommenden Monaten lebhaft bleiben.

Der ägyptische Tender wird mit Weizen aus Russland gefüllt. In den USA warten die Marktteilnehmer auf den Start der Maisernte.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats