Märkte am Morgen: Ölsaaten

China veranlasst ab Juli Strafzölle

Die zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China sorgen für Vorsicht bei Getreide und Ölsaaten, nachdem die USA nun die Strafzölle auf chinesische Waren im Wert von 50 Mrd. US-$ eingeführt haben. Kanada macht sich Hoffnungen, dass China vielleicht mehr kanadischen Raps auf Kosten von US-Sojabohnen kaufen wird. Nun will China ab 6. Juli ebenfalls US-Waren mit einem Zollsatz von 25 Prozent einführen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats