Märkte am Mittag

Alles blickt auf Russland

 Mit dem Weizenverkauf sollten Landwirte noch etwas abwarten.
Foto: mrs
Mit dem Weizenverkauf sollten Landwirte noch etwas abwarten.

Am Getreidemarkt ist derzeit nur wenig los. Weizen und Rapspreise bleiben weitgehend stabil. International werden die russischen Weizenepxorte mit Spannung erwartet.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats