Marktausblick 2021

Gerste zwischen Corona und ASP

Trotz einer globalen Rekordernte ziehen auf dem Gerstenmarkt Wolken auf.
Imago Images / Photothek
Trotz einer globalen Rekordernte ziehen auf dem Gerstenmarkt Wolken auf.

International ist in der Saison 2020/21 eine weitere Rekordernte an Gerste eingefahren worden. In Deutschland ist das Angebot zwar rückläufig. Die Nachfrage ist aber mit vielen Fragezeichen versehen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats