Am Buttermarkt sind schwächere Preise zu beobachten, heißt es aus der Milchindustrie. Für abgepackte Butter zeichne sich für den März ein weiterer Preisrückgang ab.

Die Nachfrage nach abgepackter Butter verlaufe in normalen Bahnen. In der Zeit des Karnevals werden besondere Absatzimpulse nicht erwartet. Am Markt für Blockbutter haben sich Ende Februar schwächere Tendenzen durchgesetzt. Die Notierung in Kempten wurde am 27. Februar 2019 auf 4,05 bis 4,30 € pro kg zurückgenommen. Auch in den Niederlanden wurde niedriger notiert. In den letzten Tagen hat sich das Kaufinteresse beruhigt, sowohl für kurzfristige wie auch für längerfristige Termine. Die Einkäufer agieren überwiegend abwartend und scheinen die Marktlage zunächst weiter zu beobachten. Das Angebot in der EU insgesamt wird überwiegend als ausreichend eingeschätzt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats