Notierungen

VEZG dreht weiter an der Schraube

Schweinehalter sind mit der aktuellen Agrarpolitik unzufrieden können sich aber wenigstens über hohe Preise freuen.
imago images / CHROMORANGE
Schweinehalter sind mit der aktuellen Agrarpolitik unzufrieden können sich aber wenigstens über hohe Preise freuen.
Der Schweinemarkt bleibt fest gestimmt. Der Anstieg der VEZG-Notierung fiel aber moderater aus als erwartet. Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaft
Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats