Ölsaatenmärkte

Bohnen legen zweistellig zu

Obwohl die Nachfrage nach US-Bohnen aus China zuletzt spürbar zugenommen hat, ließ das USDA die Exportprognose im Vergleich zum Vormonat unverändert.
imago images / All Canada Photos
Obwohl die Nachfrage nach US-Bohnen aus China zuletzt spürbar zugenommen hat, ließ das USDA die Exportprognose im Vergleich zum Vormonat unverändert.

Dank des Wasde-Reports und der Hoffnung auf Chinaexporte steigen die Sojabohnenkontrakte auf höchsten Stand seit Juni 2018. Rohöl schließt etwas schwächer.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats