Ölsaatenmärkte

Bohnen legen zweistellig zu

Obwohl die Nachfrage nach US-Bohnen aus China zuletzt spürbar zugenommen hat, ließ das USDA die Exportprognose im Vergleich zum Vormonat unverändert.
imago images / All Canada Photos
Obwohl die Nachfrage nach US-Bohnen aus China zuletzt spürbar zugenommen hat, ließ das USDA die Exportprognose im Vergleich zum Vormonat unverändert.

Dank des Wasde-Reports und der Hoffnung auf Chinaexporte steigen die Sojabohnenkontrakte auf höchsten Stand seit Juni 2018. Rohöl schließt etwas schwächer.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats