Ölsaatenmärkte

Exporthoffnungen beflügeln US-Soja

US-Bohnen sind gegenüber brasilianischer Ware derzeit günstiger, was die Nachfrage beflügeln könnte.
USDA
US-Bohnen sind gegenüber brasilianischer Ware derzeit günstiger, was die Nachfrage beflügeln könnte.

Sojabohnen markieren ein Zwei-Monats-Hoch. Canola und Pariser Raps schließen mit gemischten Vorzeichen. Palmöl korrigiert leicht.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats