Ölsaatenmärkte

Händler blicken nach China

An der Börse in Chicago warten die Händler weiter auf eine steigende Sojanachfrage in China.
Wikicommons
An der Börse in Chicago warten die Händler weiter auf eine steigende Sojanachfrage in China.

Mangelnde Nachfrage aus China sorgt trotz eines Handelsabkommens für schlechte Laune bei den Händlern in den USA. Zusätzlich verunsichert die Verbreitung des Coronavirus im Reich der Mitte.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats