Ölsaatenmarkt

Nässe und Kälte stützen die Bohne

Nach der späten Abreife der Sojabohnen in den USA könnten ungünstige Witterungsverhältnisse für Verluste beim Ertrag und schlechtere Qualitäten sorgen.
Foto: Saatbau Linz
Nach der späten Abreife der Sojabohnen in den USA könnten ungünstige Witterungsverhältnisse für Verluste beim Ertrag und schlechtere Qualitäten sorgen.

Nach der Absage des Apec-Gipfels in Chile suchen China und die USA eine neue Gelegenheit, um ihre Einigung in Handelsstreit zu besiegeln. Die Palmöl-Hausse hält an.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats