Outlook-Konferenz

Stabile Agrarmärkte bis 2030

Die Kommission erwartet in der EU eine steigende Rapserzeugung und eine stabile Getreideproduktion.
imago images / Westend61
Die Kommission erwartet in der EU eine steigende Rapserzeugung und eine stabile Getreideproduktion.

Die Coronapandemie sorgt im Gegensatz zur Finanzkrise von 2008 nicht zu Schwankungen auf den Weltagrarmärkten. Davon geht die EU-Kommission aus.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats