Rohstoffpreise

Wetterlage La Niña schürt Sorge um Ernten

Der Breakfast Commodity Index ist in den vergangen 12 Monaten deutlich stärker gestiegen als die allgemeinen Rohstoffpreise.
Shutterstock / Stockcreations
Der Breakfast Commodity Index ist in den vergangen 12 Monaten deutlich stärker gestiegen als die allgemeinen Rohstoffpreise.

Die Preise für Agrarprodukte steigen deutlich stärker als die allgemeinen Rohstoffpreise. Experten befürchten, dass sich dieser Trend fortsetzt und durch ungünstige Wetterbedingungen beschleunigt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats