In Russland hat mit dem Institut für Agrarmarktkonjunktur (IKAR) eine weitere landwirtschaftliche Forschungseinrichtung die Prognose für die diesjährige Getreideernte nach unten korrigiert. Ein Grund ist die anhaltende Hitze.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats