Russland

Preissprung bremst den Export

Bisher wurden in Russland 105 Mio. t Weizen (Bunkergewicht) gedroschen.
IMAGO / SNA
Bisher wurden in Russland 105 Mio. t Weizen (Bunkergewicht) gedroschen.

Der Streit um das Getreideabkommen wirkte sich auch auf die Nachfrage nach russischem Weizen aus. Regenfälle verzögern Winteraussaat.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats