Schlachtschweinemarkt

Schweinepreis schmiert ab

Das große Angebot auf dem Fleischmarkt drückt die Preise.
imago images / Rüdiger Wölk
Das große Angebot auf dem Fleischmarkt drückt die Preise.

Überhänge am Lebendmarkt und sinkender Fleischpreise setzen dem deutschen Schweinepreis weiter zu. Die Schlachtschweinenotierung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) fällt heute auf ein Zehnjahrestief.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats