Die größere Ernte in der EU kann die Verluste aus der Ukraine nicht ausgleichen.
IMAGO / agefotostock
Die größere Ernte in der EU kann die Verluste aus der Ukraine nicht ausgleichen.

Das globale Aufkommen an Sonnenblumensaat dürfte 2022/23 wegen des Ukraine-Krieges wohl deutlich kleiner ausfallen als die zuletzt erzielte Rekordernte. In der EU wird die Produktion steigen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats