Südwestdeutsche Warenbörsen e.V.

Stuttgart und Mannheim notieren gemeinsam


Die Börsennotierung der Mannheimer und Stuttgarter Börse werden ab sofort zusammengelegt.

Vorstand und  Notierungskommission des Südwestdeutsche Warenbörsen e.V. haben die Zusammenlegung der Mannheimer und Stuttgarter  Börsennotierung ab Juli dieses Jahres beschlossen. Das gibt der Vorstand bekannt. Konzentration in Landwirtschaft, Handel und verarbeitendem Gewerbe spiegele sich auch in der Anzahl der Börsenmitglieder wider.  Sie sei in den vergangenen Jahren rückläufig gewesen. Um repräsentative und objektive Informationen sicherzustellen, werde dieser Beschluss umgesetzt.

 

Dazu wurden die beiden Notierungsvorlagen aus Stuttgart und Mannheim überarbeitet und auf eine gemeinsame Informationsvorlage zusammengeführt. Wesentliche  Änderungen betreffen die neuen Paritäten, Produktneuaufnahmen beziehungsweise die Streichung von umsatzschwachen Getreidearten. Die Notierung findet jeden Montagnachmittag in Mannheim statt.

 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats