In der Ukraine wurde in der Saison 2018/19 weniger Zucker produziert als im vorherigen Jahr. Schätzungen zufolge reicht die Ernte jedoch für die Eigenversorgung aus.

In der Ukraine sind 2018/19 etwa 1,82 Mio. t Weißzucker hergestellt worden und damit um 15 Prozent weniger als im Wirtschaftsjahr davor. Das meldet das österreichische Nachrichtenportal aiz.info unter Berufung auf die Branchenvereinigung Ukrzukor. Das dürfte für die Versorgung des Binnenmarktes und die Einhaltung der Exportverpflichtungen reichen. An der Kampagne waren 42 Zuckerfabriken beteiligt, die insgesamt etwa 13,6 Mio. t Zuckerrüben verarbeitet haben. Als Ursachen für den Produktionsrückgang führte eine Ukrzukor-Expertin die Verkleinerung der Anbaufläche bei Zuckerrüben sowie niedrigere Qualitäten der Ernte 2018 an.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats