Neue Bestandszahlen aus den USA verändern die Bilanzzahlen.
Foto: USDA
Neue Bestandszahlen aus den USA verändern die Bilanzzahlen.

Von deutlichen Abstrichen an den Mais- und Sojaernten auf der Südhalbkugel zeigen sich Börsianer wenig beeindruckt. Dafür erzeugt der Januar-Wasde-Report Druck auf Weizen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats