Wasde-Report

Russland exportiert weniger Weizen 2018/19

Das USDA in Washington lieferte vor allem dem Sojamarkt freundliche Zahlen.
USDA
Das USDA in Washington lieferte vor allem dem Sojamarkt freundliche Zahlen.

In seinem Marktbericht „Wasde“ für Mai liefert das US-Agrarministerium USDA erstmals Zahlen für Ernte 2018: Weltweit wird es weniger Weizen geben. Bullisch bewerteten Marktteilnehmer das Zahlenwerk vor allem für Mais und Sojabohnen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats