Wasde-Report

Weizen bleibt am Weltmarkt knapp

Überall auf der Welt richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Vorräte, die in den Silos lagern.
Foto: USDA
Überall auf der Welt richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Vorräte, die in den Silos lagern.

Global weniger Weizen und Mais, aber mehr Sojabohnen: Der erste Ausblick des US-Agrarministeriums auf die Versorgung 2022/23 lässt die Kurse in Chicago steigen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats