Wasde-Report: Weizen

EU holt Russland im Export ein

Vor allem die starken Ausfuhren Frankreichs treiben das Exporttempo in der EU.
Foto: Port Rouen
Vor allem die starken Ausfuhren Frankreichs treiben das Exporttempo in der EU.

Das USDA sieht bis zum Ende des Wirtschaftsjahres in den EU-Ländern ein hohes Exporttempo. Die Ausfuhren Russlands sollen dagegen geringer ausfallen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats