Wasde-Report: Weizen

Vorräte höher als gedacht

Am globalen Weizenmarkt bleibt das Angebot üppig. Die Preise erhalten auch nicht die erhoffte Unterstützung vom Maismarkt.
Foto: M. Großmann/pixelio.de
Am globalen Weizenmarkt bleibt das Angebot üppig. Die Preise erhalten auch nicht die erhoffte Unterstützung vom Maismarkt.

Der globale Weizenmarkt bleibt reichlich versorgt. Daran ändert eine etwas kleinere US-Ernte nichts. Die Vorräte füllen sich sogar noch. Die Preise geraten unter Druck.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats