Wasde-Report: Weizen

Neuer Rekord bei den Endbeständen

Eine durchaus komfortable Versorgung mit Weizen weltweit stellt das US-Agrarministerium in seinem jüngsten Wasde-Report in Aussicht.
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Eine durchaus komfortable Versorgung mit Weizen weltweit stellt das US-Agrarministerium in seinem jüngsten Wasde-Report in Aussicht.

Das US-Agrarministerium USDA nimmt in seinem Marktbericht „Wasde“ zwar eine Abwärtskorrektur bei der globalen Weizenproduktion 2019/20 vor. Die die Endbestände klettern trotzdem auf ein neues Rekordniveau.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats