Wasde-Report

Weizenbilanz wird schwerer

Trotz der Gewinne vom Dienstag bleibt die Verunsicherung an den Rohstoffmärkten groß.
imago images / Michael Weber
Trotz der Gewinne vom Dienstag bleibt die Verunsicherung an den Rohstoffmärkten groß.

Das US-Agrarministerium USDA hat in seinem Marktbericht „Wasde“ für September die Erwartungen an die globale Weizenerzeugung deutlich erhöht. Wie von Marktteilnehmern erwartet, erfolgten Abwärtskorrekturen für die US-Soja- und -Maisernten.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats