Die Ausfuhr von Geflügelprodukten liegt deutlich über dem Vorjahr. Die Ukraine exportiert um fast ein Fünftel mehr Fleisch und Eier.

Die Ukraine hat ihre Ausfuhren von Geflügelfleisch in den ersten zehn Monaten des Jahres 2018 um rund 20 Prozent auf rund 271.700 t gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ausgebaut, meldet der aiz-Infodienst. Ebenso deutlich - auf gut 1,44 Mrd. Stück - stieg der Absatz von Hühnereiern an den Außenmärkten, teilte der ukrainische Geflügelproduzentenverband unter Berufung auf die amtliche Zollstatistik zu Wochenbeginn mit. Zugleich wurden etwa 610 t Eieralbumin, ein Protein im Eiklar, und 6.468 t anderer Eiprodukte exportiert und damit das 3,4- beziehungsweise das 2,5-Fache der jeweiligen Vorjahresmenge.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats